Presse

Presse

Den Haarausfall stoppen ganz ohne Operation

Viele Männer leiden mit zunehmendem Alter unter schütterem Haar oder Haarausfall. Bisher standen zwar viele Behandlungsmethoden zur Auswahl, doch kaum eine davon war wirksam. Mit der neuen, unkomplizierten Eigenblut-Therapie soll dem Haarausfall nun endlich der Kampf angesagt werden.

Herr Dr. Zeller von der Praxis am Bahnhof in Rüti hat die wichtigsten Fragen zum Thema ästhetische Medizin beantwortet.

Weiterlesen
März 2018
Tages-Anzeiger Sonderbeilage Focus

Mittels Schaumverödung den Krampfadern ein Ende setzen!

Krampfadern entstehen durch überlastete Venen und nicht richtig funktionierende Venenklappen. Der daraus resultierende Blutstau dehnt die Venen und macht sie unter der Haut sichtbar. Mit einer neuen und schonenden Methode – der Schaumverödung – lassen sich Krampfadern weitgehend eliminieren.

Oft ist eine erbliche Veranlagung, mangelnde Bewegung oder Übergewicht die Ursache von Krampfadern. Aber auch Rauchen oder eine Schwangerschaft können Krampfadern begünstigen. Damit Schmerzen in den Beinen, Wadenkrämpfe, bräunliche Verfärbungen oder Verhärtungen der Haut gelindert werden können, führt Dr. med. Ekkehard Röhr in der Praxis am Bahnhof in Rüti seit Längerem erfolgreich ambulante Venenbehandlungen durch. 

Weiterlesen
Februar 2018
StadtMagazin Rapperswil-Jona

Ästhetische Medizin und plastische Chirurgie – der Wunsch nach dem «perfekten» Aussehen!

Das Thema ästhetische Medizin und plastische Chirurgie ist in unserer Zeit fast nicht mehr wegzudenken. Schon kleine Schönheitsmängel werden von vielen Menschen als negativ und nicht schön empfunden – sie streben nach dem «perfekten» Aussehen. Die ästhetische Medizin und plastische Chirurgie kann Frauen und Männer, neben dem bestmöglichen Aussehen und einem optimalen Körpergefühl, zu einer inneren Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und einem selbstbewussteren Auftreten verhelfen. 

Die Praxis am Bahnhof Bäch bietet neben dem gesundheitlichen Rundumservice auch ein umfangreiches Angebot an ästhetischer Medizin und plastischer Chirurgie. 

Weiterlesen
September 2017
zürisee AKTUELL

Medikamente per Rohrpost

Mit der Expandierung von medi- zinischen Behandlungsräumlich- keiten in das Gebäude der Dorf- strasse 44 (ehemalige Räumlich- keiten Wörner) war eine effi- ziente Medikamentenversorgung nicht mehr gewährleistet. Eine sehr aufwendige, langfristig aber lohnende Investition konnte kürz- lich in Betrieb genommen wer- den. Aus dem Zentrallager im Ge- bäude Dorfstrasse 44 werden die Medikamente mittels Rohrpost in wenigen Sekunden an die Ver- braucherstationen in beide Ge- bäude geliefert. 

Weiterlesen
August 2017
Rütner/Dürntner Nr. 99 Paul Kluser

Den Krampfadern den Kampf ansagen – schon in kurzer Zeit & ganz ohne Operation

Krampfadern sind eine unschöne Sache und können obendrein schmerzhaft sein. Sie lassen sich aber behandeln und weitgehend eliminieren mit einer schonenden Methode – der Schaumverödungstechnik. 

Dr. med. Ekkehard Röhr führt in der Praxis am Bahnhof seit Längerem erfolgreich ambulante Venenbehandlungen durch. Diese Methode ist ganz ohne Narkose und Operation.

Weiterlesen
Mai 2017
Zürcher Oberland Medien - Beilage 50+

Ästhetische Medizin und plastische Chirurgie - modernste Techniken zur Fettreduktion in kürzester Zeit!

Unerwünschte Fettpölsterchen werden von vielen Menschen als Schönheitsmangel empfunden. Die neusten Behandlungsmethoden ermöglichen in kürzester Zeit ein besseres Körpergefühl. Wir bieten verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Fettreduktion und Körpermodellierung an.

SculpSure ist eine Laserbehandlung zur Fettreduzierung und Körperformung ohne operativen Eingriff in nur 25 Minuten. Die Behandlung mit SculpSure entfernt und zerstört das Fettgewebe und die Fettzellen im Behandlungsbereich erfolgreich und nachhaltig. 

Weiterlesen
Mai 2017
March-Anzeiger & Höfner Volksblatt

Seiten