Es gibt heute keinen Grund mehr für Frauen in den Wechseljahren unnötig zu leiden!

Hormone in den Wechseljahren: ja oder nein?

Es ist ein heiss diskutiertes Thema für viele Frauen ab den 40ern! Die Menopause und die Zeit davor und danach, sie fragen sich: Soll ich Hormone gegen die Begleiterscheinungen einnehmen oder nicht? Unser Gynäkologe Dr. med. Harald Meden geht auf jede Frau ein und passt die Behandlung auf ihre individuelle »

Wenn der grosse Zeh schmerzt, sollte man an Gicht denken!

Setzen sich Harnsäurekristalle in den Gelenken fest, manifestiert sich eine Gicht. Die betroffenen Gelenke schmerzen, sind gerötet und geschwollen, die Finger oder Zehen sehen unnatürlich gekrümmt aus. Auslöser sind kleine Kristalle. Schlemmereien mit fettem Fleisch und Alkohol sind dann keine gute Idee mehr. Warum? Wir klären auf! Purin, hoher Harnsäurespiegel »

Die Hausärzte wären parat viele Menschen gegen das Coronavirus zu impfen.

Hausarztpraxen wären gerüstet für die grösste Impfaktion der Geschichte

Soll ich mich impfen lassen? Kommt bald ein Impfpass? Was bedeutet das alles für mich? Solche Fragen stellen sich zurzeit viele. Die Hausärzte sind in einer der grössten Impfaktion der Geschichte ein verlässlicher Partner für alle, die unsicher sind. 700 Impfdosen innert Tagesfrist geliefert Die Covid-19-Pandemie ist ohne Vorankündigung über »

Die Natur erwacht und wir wollen schlafen – Frühjahrsmüdigkeit!

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen. Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken nach draussen. Bei vielen ein Grund zur Freude – aber lange nicht bei allen! Denn nicht wenige leiden unter der Jahreszeitenumstellung und kämpfen mit Erschöpfung, Kopfschmerzen und Schwindelgefühlen. Im Volksmund spricht man von der sogenannten Frühjahrsmüdigkeit. Frühjahrsmüdigkeit – »

Die ideale Höhe des Blutdurcks veränderte sich in der Vergangenheit immer wieder, je nach wissenschaftlichem Erkenntnisstand.

Wann ist der Blutdruck zu hoch und warum?

140/90 mmHg – diesen Wert definiert die Medizin aktuell als höchsten akzeptablen Blutdruck. Alles was darüber ist, gilt als Bluthochdruck oder Hypertonie. Das war nicht immer so. Als Präsident Franklin D. Roosevelt 1945 an einer Hirnblutung verstarb, sahen die Ärzte keinen Zusammenhang mit seinem Blutdruck von 300/190 mmHg. Die Erkenntnis »

Elektrolyte – so leicht vermeiden Sie einen Mangel

Elektrolyte zählen wie Vitamine und Spurenelemente zu den wichtigsten Bausteinen für einen gesunden Organismus. Werden zu wenig Elektrolyte aufgenommen oder hat der Stoffwechsel Probleme, diese angemessen zu verarbeiten respektive wieder auszuscheiden, kommt es zu Elektrolytstörungen mit unterschiedlichen Symptomen. Im Volksmund werden Elektrolyte auch gerne als Mineralstoffe oder Blutsalze bezeichnet. Elektrolyte »

Wer nie aufhört, weite Strecken zu gehen, stellt eher eine peripheren arteriellen Verschlusskrankheit fest.

PAVK – Hören Sie nie auf, weitere Strecken zu gehen

Wenn jemand über längere Gehstrecken immer wieder stehen bleibt, sich kurz erholt und dann weitergeht, kann es sich um folgende Krankheit handeln: periphere arterielle Verschlusskrankheit – PAVK. Wer nicht mehr häufig grössere Gehstrecken zurück legt, bemerkt oft nichts von der Krankheit. Schaufensterkrankheit, Raucherbein, PAVK Drei Namen – eine Krankheit. Der »

Hormone – Steuerzentrale zahlreicher Prozesse im Körper!

Hormone spielen bei vielen, oft lebenswichtigen Vorgängen im Körper eine Rolle. Die Botenstoffe regeln nämlich unter anderem den Energie- und Wasserhaushalt, das Wachstum und die Fortpflanzung. Das Zusammenspiel der Hormone ist präzise aufeinander abgestimmt. Der Hormonhaushalt befindet sich idealerweise im Gleichgewicht. Äussere Einflüsse oder Krankheiten können den Hormonhaushalt jedoch rasch »

PRP Eigenbluttherapie bei Gelenkschmerzen

PRP bei Gelenkschmerzen – ein biologisches Mittel, das wirkt

Wenn das Knie oder andere Gelenke zu schmerzen beginnen, handelt es sich oft um eine beginnende Arthrose. Die Therapiemöglichkeiten sind vielfältig und haben jeweils ihre Vor- und Nachteile. Eine Möglichkeit, die kaum Nachteile birgt, möchten wir hier vorstellen: Das Behandeln der Schmerzen mit dem körpereigenen Blut. Wachstumsfaktoren aus dem Blut »

Drei Corona-Geschichten aus unserer Praxis

Unser Alltag und unsere Gewohnheiten haben sich mit dem Coronavirus verändert. Die Menschen arbeiten im Homeoffice, die Ausgehgelegenheiten wurden rarer und das Skifahren wird diesen Winter anders sein. Auch in unserer Praxis hat sich einiges verändert: Die Stimmung ist anders als vor der Pandemie, wir haben Mitarbeiter, die ohne Corona »