Online-Sprechstunde

Aufgrund der Situation mit dem Coronavirus haben wir unser Angebot erweitert und eine Online-Sprechstunde eingeführt. Dieses Angebot bleibt auch im regulären Betrieb bestehen.

Ablauf Online-Sprechstunde:

1. Sie vereinbaren telefonisch einen Online-Termin mit unseren Mitarbeitenden.

2. 10 Minuten vor der Online-Konsultation ruft Sie ein Techniker an, um die notwendigen technischen Vorbereitungen durchzuführen.

3. Die Ärztin oder der Arzt setzt sich vor den Bildschirm und die Online-Sprechstunde beginnt.

Für welche Leiden ist die Online-Sprechstunde geeignet?

Alle Leiden, welche keine körperliche Untersuchung notwendig machen, können online besprochen werden. Es gibt selbstverständlich Untersuchungen, bei denen nach wie vor ein physisch anwesender Arzt erforderlich ist. Aber beispielsweise die Besprechung von Laborergebnissen, psychischen Problemen, Blutdruckkontrollen, Blutzuckereinstellungen oder Beratungen bei Erkältungen können sehr gut übers Netz stattfinden. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Termin als Online-Sprechstunde stattfinden kann, rufen Sie uns einfach an. Unsere Praxisassistentinnen beraten Sie sehr gerne.

Was, wenn man kein Internet-fähiges Gerät besitzt?

Kein Problem. Wir bevorzugen zwar den Kontakt mit Video, denn so kann sich die Ärztin oder der Arzt ein besseres Bild verschaffen. Die Möglichkeit soll aber allen offen sein. Darum greifen wir einfach auf das Telefon zurück, wenn jemand keine Internet-fähiges Gerät zur Verfügung hat.

Nähere Informationen zur Situation mit dem Coronavirus und zum Aufbau des Angebots der Online-Sprechstunde erhalten Sie im Blog sowie auf der Informationsseite Coronavirus.