Unser Assistenzarzt Elvin Diaz erzählt, wieso in der Schweiz ist.

Von Havanna nach Rüti – Assistenzarzt Elvin Diaz

Unser Assistenzarzt Elvin Diaz stammt aus Honduras und hat in Havanna Medizin studiert. In der Schweiz gefällt es ihm sehr und er hat in der Hausarzttätigkeit seine Berufung gefunden. Herr Diaz, wollten Sie schon immer Medizin studieren und Arzt werden? Schon als Kind habe ich mich gefreut, wenn ich meine »

Salome Zeller ist ab Herbst 2019 fest im Ärzteteam der Praxis am Bahnhof

Hausärztin Salome Zeller

Salome Zeller war in den letzten Jahren immer wieder für die Praxis am Bahnhof tätig und ist ab diesem Herbst festes Mitglied unserer Ärzteschaft. Sie möchte den Menschen als Ganzes behandeln. Deshalb und wegen der guten Work-Life Balance hat sie die Fachrichtung Allgemeine Innere Medizin gewählt. Als Tochter von Praxisgründer »

Spezialist für Venenheilkunde bei Krampadern

Phlebologe Dr. Röhr – der Pionier mit dem Ultraschallgerät

Dr. med. Ekkehard Röhr stammt aus Deutschland und ist bei uns als Phlebologe tätig. Das heisst, er kümmert sich um Krankheiten, die mit den Venen zu tun haben, insbesondere Krampfadern und Besenreiser. Wie er dazu gekommen ist und woher seine Leidenschaft für den Ultraschall kommt, erzählt er im Interview. Dr. »

Assistenzärztin Estzer Toth wusste schon früh, was sie werden möchte

Assistenzärztin mit klarem Ziel

Dr. med. Eszter Tóth stammt aus Ungarn und arbeitet bei uns als Assistenzärztin für ein Jahr. Sie hat, seit sie klein ist, ein klares Ziel vor Augen! Frau Tóth, wollten Sie schon immer Medizin studieren und Ärztin werden? Ja, ich wusste bereits mit fünf Jahren, dass ich Ärztin werden möchte. »

Halila Murati ist im 2. Lehrjahr als MPA in der Praxis am Bahnhof

Von der Schulbank in die Lehre als MPA – kein einfacher Wechsel

Halila Murati absolviert in unserer Praxis eine Lehre als medizinische Praxisassistentin und ist bald im dritten Lehrjahr. Wieso sie sich für diesen Beruf entschieden hat und wie der Umstieg von der Schule in den Berufsalltag verlaufen ist, das erzählt sie uns im Interview. Halila, als MPA arbeitet man sehr nah »

Der Orthopäde der Praxis am Bahnhof im Gespräch

Orthopädie – vom Kind bis zum Grossvater ein grosses Spektrum

Unser Orthopäde Dr. med. Markus Röhr berichtet über seinen Alltag und erklärt, warum er ausgerechnet Orthopäde geworden ist. Dr. Röhr, Sie haben sich für die Fachrichtung Orthopädie entschieden, weshalb und was gefällt Ihnen daran? Schon mein Vater ist Orthopäde, so kam ich früh mit dem Arztberuf und der Fachrichtung in »