Weiss für jedes Leiden ein Mittel: Fachfrau Apotheke Andrea Eisenring

Als grosse Arztpraxis führen wir eine hauseigene Apotheke. Die will professionell betreut sein. Die Fachfrau Apotheke Andrea Eisenring und ihre Kolleginnen sind dafür verantwortlich, dass die richtigen Medikamente in der richtigen Dosierung unser Haus verlassen. Was war der Grund für Deine Berufswahl als Fachfrau Apotheke? Damals hiess der Beruf noch »

Schlafprobleme – Ursachen finden

Wer je nicht schlafen konnte, weiss: Man ist nur ein halber Mensch ohne beziehungsweise mit zu wenig Schlaf. In der Hausarztpraxis beleuchten wir Schlafprobleme von vielen Seiten und versuchen der Ursache allfälliger Müdigkeit auf den Grund zu kommen. Schlafbedürfnis richtig einschätzen Das Schlafbedürfnis ist sehr individuell. Roger Federer gab einst »

Medikamente

Medikamente – von der Entstehung bis zur Zulassung

Die Zeitspanne, bis Medikamente auf den Markt kommen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Im Durchschnitt dauert eine Zulassung etwa 10 bis 15 Jahre. Diese Zeit umfasst den gesamten Entwicklungsprozess – von der Entdeckung eines Stoffes bis zur Markteinführung – und wird in verschiedenste Phasen eingeteilt. Welche das sind und was »

Heilung ganz ohne Medikamente?

Selbstheilungskräfte – das sind die Fähigkeiten des Körpers, diesen zu regenerieren und Schäden selbständig zu reparieren. Das hat nichts mit Hokuspokus zu tun, sondern ist ein im Körper installiertes und in der Natur etabliertes biologisches Prinzip. Dieses geschieht auf vielen Ebenen, beispielsweise in den Zellen oder bei der Wiederherstellung der »

Volkskrankheit Migräne

Sie ist eine der häufigsten Krankheiten unserer Gesellschaft: die Migräne. Nicht jeder Kopfschmerz ist eine Migräne. Wann es sich um die komplexe Krankheit handelt und wann es Spannungskopfschmerzen sind, erklären wir hier. Die Therapiemöglichkeiten sind fast so vielfältig wie die Auslöser. Migräne kommt vom griechischen und heisst einseitiger Kopfschmerz Ursprünglich »

Placebo – ein wirkungsvoller Effekt

Der Begriff «Placebo» umschreibt die positive Kraft, welche eine Substanz oder eine Handlung auf die Erwartungshaltung eines Patienten ausübt. Placebos haben eine enorme Bedeutung bei klinischen Studien erlangt. Neu entwickelte Medikamente werden auf ihre Wirksamkeit und Nebenwirkungen geprüft, in dem sie mit Placebos verglichen werden. Aber auch im hausärztlichen Praxisalltag »

Kopfschmerzen – meist harmlos aber manchmal auch Warnsignal!

Kopfschmerzen können schleichend oder ganz plötzlich beginnen. Sie können dumpf oder stechend, sehr intensiv oder kaum wahrnehmbar sein. Manchmal sind sie einseitig, beidseitig oder im ganzen Kopf spürbar. Fast niemand bleibt von ihnen verschont. Der medizinische Begriff für Kopfschmerzen ist Cephalgie. Was man dagegen tut, wenn der Kopf schmerzt, wann »

Antibiotika hauptsächlich Segen – ein bisschen Fluch

Sie retten Leben oder weniger drastisch: sie lassen bakterielle Infekte schneller abklingen, sie bringen aber auch die Darmflora durcheinander – die Antibiotika. Der Ruf des bakterientötenden Mittels in der Bevölkerung ist sehr unterschiedlich, während es die einen verteufeln, wollen andere jeden Schnupfen damit kurieren. Geschichte des Antibiotikums oder Penicillin Wer »

Gicht - wer immer wieder an Gelenkschmerzen leidet, sollte sich darauf untersuchen lassen

Wenn der grosse Zeh schmerzt, sollte man an Gicht denken!

Setzen sich Harnsäurekristalle in den Gelenken fest, manifestiert sich eine Gicht. Die betroffenen Gelenke schmerzen, sind gerötet und geschwollen, die Finger oder Zehen sehen unnatürlich gekrümmt aus. Auslöser sind kleine Kristalle. Schlemmereien mit fettem Fleisch und Alkohol sind dann keine gute Idee mehr. Warum? Wir klären auf! Purin, hoher Harnsäurespiegel »

Hormone – Steuerzentrale zahlreicher Prozesse im Körper!

Hormone spielen bei vielen, oft lebenswichtigen Vorgängen im Körper eine Rolle. Die Botenstoffe regeln nämlich unter anderem den Energie- und Wasserhaushalt, das Wachstum und die Fortpflanzung. Das Zusammenspiel der Hormone ist präzise aufeinander abgestimmt. Der Hormonhaushalt befindet sich idealerweise im Gleichgewicht. Äussere Einflüsse oder Krankheiten können den Hormonhaushalt jedoch rasch »