HPV – Humane Papillomaviren. Was Frauen wissen sollten.

Gebärmutterhalskrebs, Krebsvorstufen bei Frauen oder Genitalwarzen – das humane Papillomavirus (HPV) kann lebensbedrohliche oder unangenehme Erkrankungen auslösen. Etwa 80% aller sexuell aktiven Frauen stecken sich einmal im Leben mit HPV an. In den meisten Fällen verschwindet das Virus innerhalb von zwei Jahren nach der Infektion symptomlos. Findet keine spontane Ausheilung »

Inkontinenz – ein weit verbreitetes Leiden

Blasenschwäche ist ein Tabuthema, welches aber rund 1 Million Menschen in der Schweiz betrifft. Verschiedene konservative Therapien lindern die Beschwerden. Bringen diese nicht den gewünschten Erfolg, können spezielle Medikamente oder auch eine Operation helfen. Obwohl jede vierte Frau und jeder zehnte Mann in der Schweiz mit Harninkontinenz lebt, spricht kaum »

Unser Gynäkologe bietet ein breites Spektrum

Gynäkologie – ein Fachgebiet für alle Lebensphasen einer Frau

Unser Gynäkologe Prof. Dr. Harald Meden bietet ein breites gynäkologisches Spektrum an. Das ist es auch, was ihm an dem Beruf so gefällt. Er berichtet über seinen Berufswunsch und seinen Alltag. Dr. Meden, Sie haben sich für die Fachrichtung Gynäkologie entschieden, weshalb und was gefällt Ihnen daran? Die Gynäkologie ist »

Brustkrebsmonat Oktober - in der Praxis am Bahnhof findet ein Publikumsanlass statt

Diagnose Brustkrebs

Es ist eine der grössten gesundheitlichen Ängste: die Diagnose Krebs. Der Brustkrebs, in der Fachsprache das Mammakarzinom, ist die häufigste Krebsart bei Frauen. Was viele nicht wissen ist, dass die Heilungschancen in den letzten Jahrzehnten rasant gestiegen sind. Die Forschung macht Riesenschritte in Diagnose und Behandlung, auch das Verbessern der »

Arzt mit Stethoskop in der Praxis am Bahnhof in Rüti + Bäch

Jeder Arzt ein Doktor?

„Grüezi Herr Dokter“ – so beginnt so manches Gespräch zwischen Arzt und Patient. Doch muss jeder Arzt ein Doktor sein? Und was bedeutet das FMH, das hinter den meisten Ärztenamen auftaucht? Wir erklären. Lange Ausbildungszeit Am Anfang jeder Arztkarriere steht das Medizinstudium. Dies dauert in der Schweiz und den meisten »

Krebstherapie Nebenwirkungen Scheidentrockenheit

Krebs bei Frauen – Nebenwirkungen im Intimbereich

Wir nehmen den heutigen Weltkrebstag zum Anlass äusserst unangenehme Nebenwirkungen der Krankheit zu beleuchten – Veränderungen des Intimbereichs. Keine Frau spricht gern darüber, aber viele leiden sehr darunter. Das muss nicht sein. Verschiedene Auslöser führen zu Scheidentrockenheit Die meisten Frauen wissen, wie empfindlich der Hormonhaushalt ist. Ein so massiver Eingriff wie »