Doris Kellers Spezialgebiete sind die Notfallmedizin, die Naturheilkunde und vor allem die Diabetologie. Wer beispielsweise spezifische Fragen zu einer Schilddrüsenerkrankung oder zu Diabetes hat, ist bei ihr an der richtigen Stelle.

Neben ihrem aktiven Berufsleben hat sie vier Kinder grossgezogen und ist bereits mehrfache Grossmutter. In ihrer Freizeit gestaltet sie mit Fitnesstraining und Velofahren sportlich. Ausserdem liebt sie die Schweiz und ist deshalb viel im ganzen Land unterwegs.

Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch

Ausbildung

2011  Erlangen des Facharzttitels Allgemein Innere Medizin FMH
2010 Arztzulassung in der Schweiz und in Luxemburg
2009 Arztzulassung in Frankreich
1987 Amerikanisches Staatsexamen
1986 Deutsches Staatsexamen
1981-1986 Studium der Humanmedizin in Marburg (DE)
1980-1981 Studium der Humanmedizin in Lille (FR)
1978-1980 Ausbildung zum Medizinischen Dokumentar, Med. Informatik in Gießen (DE)

Werdegang und Weiterbildung

2015 - heute Fachärztin in der Praxis am Bahnhof Rüti
2015 - heute Oberärztin im Spital mit Ausbildungsfunktion
2015 - heute Notfallärztin in Rüti und Buttikon in nebenberuflicher Tätigkeit
2014 - heute Fachärtzin Allcare.ch
2014 - heute Fachärtzin Permanence, Rapperswil
2018 - 2019 Koordinierende Funktion bei Aerztezentren
2017 - 2019 Telemedizin sante24, Teamleitung und Aufbau einer Onlinepraxis    
2012-2015 Aufbau neuer Notfallpraxen für Arzthaus in Aarau(als CMO) und Zürich und Ärztezentren/mediX
2011-2012 Fachärztin Hausarztpraxis
2011-2012 Oberärztin Schulthess-Klinik, Wirbelsäulenzentrum; Zürich
2010 - 2013 Praxis-und Klinikvertretungen als Honorararzt in Deutschland, Frankreich und der Schweiz
2010-2011 Oberärztin Hirslanden-Klinik St. Anna, OA Notfallstation; Luzern
2004-2010 Nebenberufliche Tätigkeit in der ärztlichen Notfalldienstzentrale im Kemperhof in Koblenz (DE) und Aufbau weiterer Bereitschaftsdienstzentralen
1995-2010 Allgemeinärztin in Deutschland in Einzel – und später in Gruppenpraxis
1994 Assistenzärztin Kardiologie Paracelsus Klinik Bad Ems (DE)
1993 Mikrobiologie Universitätsklinikum Marburg (DE)
1987-1993 Neurochirurgie, Schwerpunkt Intensivmedizin, Universitätsklinikum Marburg (DE)

Medizinische Fortbildung

  • 2014 Sonografie (D)SGUM
  • 2005 Notfallmedizin
  • 2004 Diabetologie
  • 2003 Homöopathie
  • 2001 Naturheilverfahren
  • 1995 Sonografie (D)
  • Sonografie Abdomen und Schilddrüse (KVDE)
  • psychosomatische Grundversorgung
  • LZ-RR und LZ-EKG, Hautkrebsvorsorge
  • Fachkunde Strahlenschutz und dosisintensives Röntgen (Schweiz)
  • Zulassung Praxislabor
  • Strahlenschutzbeauftragte
  • Akupunktur gemäß A-Diplom