Tolga Pala hat sich schon immer für den menschlichen Körper interessiert und hegte den Berufswunsch Arzt darum schon früh. Er findet es spannend, dass man einen Fall oder eine Krankheit zwar im Lehrbuch nachlesen kann, in der Praxis jedoch jeden Mensch anders behandelt, weil niemals alle die gleichen Symptome und Charakteristika zeigen.

Er freut sich immer sehr, wenn er sieht, dass es seinen Patienten besser geht. „Nichts ist schöner, als Patienten, die einen nicht mehr brauchen.„

Tolga Pala möchte den Menschen als Ganzes behandeln und nicht ein Symptom oder eine Krankheit. Er interessiert sich deshalb in besonderem Masse für die Grundversorgung und würde am liebsten Menschen von ganz klein bis zum Alter begleiten.

Sprachen: Deutsch, Türkisch, Englisch, Französisch

Ausbildung

2019 Staatsexamen
2013 - 2019 Medizinstudium an der Universität Zürich

Werdegang und Weiterbildung

2019 - heute Assistenzarzt Allgemeine Innere Medizin; Praxis am Bahnhof